Herzlich willkommen zur Betaversion des Einstein-Gens

Eine Betaversion? Und das in einem Buch?

Aus der Softwarebranche kennen wir es alle, schließlich ist dies einer der Erfolgsfaktoren, die Firmen wie Apple, Google oder Microsoft so schnell haben wachsen lassen. Der Veränderungsdruck wird auch in vielen anderen Branchen inzwischen immer stärker wahrgenommen. Um diesem zu begegnen, werden immer neue Ansätze entwickelt, vom agilen Programmieren über Design Thinking bis zum Lean Startup.

All diesen Ansätzen ist eines gemeinsam. Sie wollen mit vielen kleinen Entwicklungsschritten schnelle und kurze Feedback-Schleifen mit ihren potentiellen Kunden einbauen.

Und genau diesen Ansatz verfolge ich mit meinem neuen Buch „Das Einstein-Gen“.

Sie halten hier also bewusst eine unfertige Betaversion in den Händen, weil das für Sie unter anderem fünf folgende Vorteile haben wird:

1. Mir ist Ihr Feedback so wichtig, dass ich mich voll aus der Deckung wage und es riskiere, Fehler zu machen, weil wir beide daraus lernen können.

2. Sie werden anhand der Geschichte von Peter Bauer erleben, welchen Problemen selbst gestandenen Unternehmern und Führungskräften begegnen können und wie sie diese mit Hilfe des Einstein-Gens lösen können.

3. Sie können damit nicht nur Leser sein, sondern sich auch als Co-Autor an der weiteren Entwicklung aktiv beteiligen.

4. Und vor allem können Sie damit am eigenen Beispiel lernen und aus eigenem Handeln erfahren, welche Macht das Einstein-Gen entfalten kann.

5. Denn schließlich schlummert dieses Gen in jedem von uns. Wir müssen es nur wieder aus dem Dornröschenschlaf erwecken und dann das Feuer entfachen.

Ihre persönlichen und beruflichen Change-Prozesse werden damit viel erfolgreicher ablaufen werden, dass garantiere ich Ihnen.

Herzlich willkommen auf unserer gemeinsamen Abenteuerreise

Ihr

Jörg Weisner

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: