Tool 20 - Verlassen Sie Ihre eingefahrenen Denkgrenzen

Kennen Sie das Haus vom Nikolaus? Ich meine damit folgende neun Punkte, die Sie mit vier geraden Strichen verbinden sollen.

Die meisten meiner Seminarteilnehmer und Zuhörer haben extreme Schwierigkeiten, diese Aufgabe zu lösen. Wenn man Ihre gedanklichen Versuche zeichnen würde, dann könnte es so aussehen:

Von außen wird schnell deutlich, wo der Fehler liegen könnte. Wir denken zu viel in eingefahrenen Bahnen. Unser altes Denken hindert uns daran, neue Wege zu entdecken.

Dabei könnte die Lösung z.B. so aussehen:

Eine große Bitte an Sie: Wenn Sie jemals wieder hören oder denken: „Das geht nicht.“ Dann erinnern Sie sich bitte an dieses Bild. Wo ist die heimliche, unbewusste Grenze?

Verlassen Sie Ihre eingefahrenen Denkbahnen und nutzen Ihre Neugier für neue Lösungen und Möglichkeiten.